62. Gstaad Menuhin Festival & Academy

Was 1957 mit zwei Konzerten des Jahrhundert-Geigers Yehudi Menuhin in der Kirche Saanen begann, ist heute eines der grössten Klassikfestivals der Schweiz: das Gstaad Menuhin Festival. Intendant Christoph Müller hat das Festival mit einer attraktiven Kombination von Tradition und Innovation, Stars und jungen Talenten sowie Kammermusik und Sinfoniekonzerten erfolgreich ins 21. Jahrhundert geführt. Die über 65 Konzerte finden in den stimmungsvollen und akustisch hervorragenden Kirchen des Saanenlandes und im eleganten Festival-Zelt in Gstaad statt. Die diesjährige Ausgabe steht unter dem Motto «Les Alpes» mit Auftritten von Opernstars wie Jonas Kaufmann oder Juan Diego Florez sowie Stargeiger David Garrett, Daniel Hope, Janine Jansen, Vilde Frang oder Nigel Kennedy, am Klavier zu erleben sind Hélène Grimaud, Daniil Trifonov und Francesco Piemontesi, am Cello Sol Gabetta oder Christoph Coin und auf der grossen Bühne das Mariinsky Orchestra St. Petersburg, La Filarmonica della Scala Milano und das Gstaad Festival Orchestra, unter der Leitung von hervorragenden Dirigenten wie Valery Gergiev, Christoph Eschenbach und Jaap van Zweden.